Wanderrouten

Drucken
GPX
KML
Fitness
Enduro Strecken

Enduro Stallwies Alm - A

Enduro Strecken · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stallwies Alm
    / Stallwies Alm
    Foto: ©Ötztal Tourismus - Bernd Ritschel
  • Kleble Alm
    / Kleble Alm
    Foto: ©Ötztal Tourismus - Alexander Lohmann
  • Kleble Trail (699)
    / Kleble Trail (699)
    Foto: ©Ötztal Tourismus - Bernd Ritschel
Karte / Enduro Stallwies Alm - A
1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Freizeit Arena Kleblealm Stallwiesalm

Die Enduro Strecke führt stetig ansteigend, anfangs auf Asphalt, dann auf Schotter, hinauf bis zur Stallwies Alm (1.850 m) und anschließend über den roten Kleble Alm Trail (699) wieder zurück ins Tal. Die Strecke befindet sich auf der Stillen Seite und  ist unter den heimischen Bikern sehr beliebt. 

mittel
8 km
2:00 h
630 hm
630 hm

Die Auffahrt der mittelschweren Enduro Strecke startet bei der Freizeit Arena und führt über den Ortsteil Granbichl, vorbei am neuen Sozialzentrum, entlang der Mountainbike Route Kleble Alm (651). Um zur Stallwies Alm zu gelangen, halte dich am besten immer an die Beschilderung der Mountainbike Route Kleble Alm oder folge der Enduro Beschilderung mit dem Buchstabe A. Die insgesamt 630 Höhenmeter sind jedoch nicht zu unterschätzen. Die Stallwies Alm ist der höchste höchsten Punkt der Tour, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf den Gaislachkogl hat. 

Der anstrengende Aufstieg macht sich aber auf jeden Fall bezahlt, denn belohnt wird man mit einem der Trail-Highlights in der BIKE REPUBLIC SÖLDEN - dem Kleble Alm Trail (699). Der Einstieg des Kleble Alm Trails ist direkt unterhalb der Kleble Alm. Die Strecke präsentiert eine spannende Mischung aus Flow und Technik. Im oberen Bereich des Trails sind einige nasse, knifflige Stellen zu überwinden, die dann von flowigen Passagen abgelöst werden. Der Mittelteil des Trails kreuzt in sehr kurzen Abständen den Forstweg und hält wieder einige knifflige Passagen für technikbegeisterte Abfahrer bereit. Wem der mittelschwierige Trail zu anspruchsvoll ist, kann ihn auch über den Forstweg umfahren. Der Trail endet dann wieder auf dem Forstweg, welcher schließlich in die asphaltierte Straße übergeht, die dich zurück zur Freizeit Arena bringt. 

Autorentipp

Die Stallwies Alm bietet sich optimal an, um die Energieakkus mit einem kühlen Getränk oder einem kleinen Happen wieder aufzuladen.

 

Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1874 m
Tiefster Punkt
1348 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stallwiesalm
Kleblealm

Sicherheitshinweise

Die Forststraße wird von Wanderern genutzt und von Anrainer mit dem Auto befahren. 

Der Kleble Alm Trail ist ein Shared Trail, welcher stark von Wanderern genutzt wird.

Der Trail kreuzt mehrmals den Forstweg.

Ausrüstung

Rüsten Rules! Wir empfehlen auf allen Lines, Trails, Enduro Strecken und Mountainbike Routen der BIKE REPUBLIC SÖLDEN Bike-Schutzausrüstung (Ellbogenschützer, Knieschützer, Helm, Rückenprotektor, ... ) zu tragen. Bewege dich innerhalb der Republik nur mit einem Bike, welches den heutigen Qualitätsstandards entspricht.

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

Start

Freizeit Arena (1348 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.969455, 11.010489
UTM
32T 652933 5203731

Ziel

Freizeit Arena

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Anfahrt

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parken

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kleble Trail (699)
    Enduro Windach - B
  • Blick auf die Moosalm
    Enduro Stille Seite - C
  • Weg nach Aschbach
    Enduro Aschbach - D
  • Auffahrt über den Leiterberg
    Enduro Gortach - G
  • Enduro Mittelstation Runde - L
  • Enduro Gletscher Express reloaded - H
  • Enduro Zwieselstein - E
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
8 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.