Almen- & Hüttenverzeichnis

Nisslalm

Almwirtschaft/Jausenstation

Etwas abseits vom Tourismusrummel im Ötztal liegt oberhalb von Längenfeld der Ort Gries, der im Winter von Skitourengehern und Schlittenfahrern und im Sommer von Wanderern besucht wird.
Von Gries aus erreichen Sie die Nisslalm nach ca. 2 Stunden Gehzeit. 
Übergang zu Gamskogel, Hochgutegg und Schönrinnenkarsee.

Ausgangspunkt: kostenloser Parkplatz am Ortsende von Gries

Öffnungszeiten:
Info
18.01.2021 - 30.04.2021
Mo: 09:30-18:30
Di: 09:30-18:30
Mi: 09:30-18:30
Do: 09:30-18:30
Fr: 09:30-18:30
Sa: 09:30-18:30
So: 09:30-18:30
Heute: 09:30 - 18:30

Details T +43 676 5618 561

Alpengasthof am Feuerstein

Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

...hoch über dem Talboden von Längenfeld, inmitten der Natur, ist aus der ehemaligen Sattelalm das neue ultimative Ausflugs- und Verweilziel im Ötztal entstanden. Ein Ort mit einem besonderen Flair. Ein magischer Ort, an dem die Kraft der Natur in all seiner Vielfalt zu spüren ist.

Wanderung ab Sportplatz Huben - Ötztaler Sagenweg
Dauer: ca. 1 h Gehzeit
Mountainbiker und E-Biker erreichen die Hütte über einen separaten Forstweg.

Die Hütte: Der Alpengasthof am Feuerstein ist nicht nur ein toller Ausflugsort, er ist auch ein besonderer Platz für Hochzeiten, Taufen und Feiern jeder Art. In den modern ausgestatteten Seminarräumen wird jedes Seminar ein Erfolg. Kulinarisch verwöhnt Sie das Feuerstein-Team mit besonderen Schmankerln aus der Region und saisonalen Köstlichkeiten. Besonderes Highlight ist der Ötztaler Sagenweg. 14 bis zu sechs Meter hohe Skulpturen entführen in eine längst vergessene Welt und erzählen Mythen aus dem Ötztal. Kurz vor dem Ziel angekommen überraschen Sie noch eine kleine Kapelle und eine Aussichtsplattform.

Details T +43 5253 20120

Hauerseehütte

Hütten

Die Hauerseehütte liegt auf dem Geigenkamm, benannt nach seiner höchsten Erhebung, der Hohen Geige (3.395 m), in den Ötztaler Alpen.  Die Hütte liegt direkt am Hauersee. Der See, der auch im Sommer selten wärmer als 4 Grad wird, verleiht dem Haus seinen Namen. Das Schutzhaus ist eine Selbstversorgerhütte und wird im Sommer von einem Hüttenwart betreut.

Ausgangspunkt: von Umhausen - Köfels - Wurzbergalm - Stabele Alm - Innerbergalm 4 h
über Längenfeld - Hauertal 3,5 h
Hüttentaxi:  in der Hauptsaison jeden Dienstag bis zur Innerbergalm gegen Voranmeldung im Tourismusbüro möglich

Sommer: von Ende Juni bis Ende September


Selbstversorger - bewartet!
15 Matratzenlager
Gaskochstellen
Holzofen
Geschirr
Solarzellen für Beleuchtung

Details T +49 7144 2994 1

Wiesle

Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

Das Wiesle (1.528 m) wurde bereits vor 450 Jahren urkundlich als Schweighof erwähnt. Wurde der kleine Wiesenfleck jahrhundertelang in erster Linie landwirtschaftlich genutzt, erfreut das Wiesle inzwischen vor allem die Erholungssuchenden und Ausflügler. Zu dem idyllischen Fleck, den viele als den schönsten des Ötztals bezeichnen, führen mehrere Wege.

Ausgangspunkte:


von Au/Nösslachkapelle über schmalen, etwas steilen Wanderweg, Gehzeit: ca. 1 1/4 h
von Niederthai auch mit dem Kinderwagen möglich, Gehzeit: ca. 1 h
von Umhausen Richtung Niederthai bis Panorama-Parkplatz, leichter Fußweg, Gehzeit: ca. 1 h

Übergänge: Hemerach Alpe, Gipfeltouren: Hemer Kogel





Warme Küche, Jause, großteils eigene Produkte bzw. von heimischen Bauern.

Sonnenterrasse, Kinderspielplatz, Klettersteig in der Nähe, Gruppen sind willkommen

Details T +43 34 19 241

Polles Alm

Hütten , Österreichische Küche , Hausmannskost , Regionale Küche , Almwirtschaft/Jausenstation

Das Pollestal ist das längste Seitental des Ötztals.
Die Polles Alm liegt auf einer Höhe von 1.782m und ist vom Fußballplatz in Huben in ca. 2 Stunden gut zu erreichen. Das erste Stück führt über den einzigartigen Ötztaler Sagenweg bis zum Alpengasthof am Feuerstein und dann bequem über einen alten sehr schön gelegenen Wanderweg bis zur Polles Alm.

Ideal für eine Familienwanderung oder auch für eine Mountainbiketour.

Die Wanderung kann auch noch weiter bis nach Hinter Polles (1h) fortgeführt werden oder über einen steilen steinigen Weg über das Hahlkoglhaus (2.5h - nicht bewirtschaftet) retour nach Huben (2h).

Dienstags und donnerstags bieten die Wirtsleute gegen Voranmeldung ein Almfrühstück an.

Details

Amberger Hütte

Hütten , Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

Die Amberger Hütte (2.136 m) liegt am Fuße des Schrankogel (3.499m) in den Stubaier Alpen.
Deren einzigartige Lage ist der ideale Ausganspunkt für zahlreiche Bergerlebnisse.

Nach einer wenig anstrengenden Wanderung (ca. 2h) oder genüsslichen Mountain-Bike Tour ist die Hütte erreicht.
Im Inneren der Hütte ist, neben der Geborgenheit einer Alpenvereinshütte, Gemütlichkeit beim Verweilen angesagt.
Gänzlich aus Holz gestaltet sind die Schlafräume. Sie vermitteln ein Gefühlt echter Hüttengeborgenheit.


Betten und Matratzenlager
Lager im Winterraum
Rucksacktransport möglich
Seminarraum und Duschen

Die Hütte: Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Skitouren im Winter sowie für Berg- und Gletscher Wanderungen im Sommer. Spielplatz, Bergsee, 3 Klettergärten, ideal für Familien, Mountainbiker und Bergsteiger.

Übergänge: Hinterer Daunkopf zur Dresdner Hütte - gletscherfrei, über das Atterkarjoch nach Sölden - gletscherfrei, Wildgradscharte - Franz-Senn-Hütte, Geislehnscharte - Winnebachseehütte

Gipfeltouren: Sulzkogel, Kuhscheibe, Schrankogel, Wilde Leck, Windacher Daunkogel, Mutterbergerseespitze

Details T +43 5254 3035 4

Polltalalm

Regionale Küche , Almwirtschaft/Jausenstation

Vom Funpark in Huben ausgehend führt der Fahrweg zur Polltal- und Breitlehnalm. Wanderer können bald auf den Fußweg wechseln, der zwar eine größere Steigung aufweist jedoch die vielen Kehren abkürzt. Auffallend ist der farnreiche Lärchen- und Zirbenwald welchen man bis fast ganz oben durchschreitet. An der Hütte angekommen, genießt man einen herrlichen Ausblick ins Tal und auf die Ötztaler Bergwelt. Erholt und gestärkt geht es wieder zurück ins Tal. Dafür wählt man entweder den Fahrweg oder wandert zuerst noch weiter bis an die Breitlehnalm und von dort den Bergsteig (etwas steiler) nehmend  retour nach Huben.


 Gehzeit: 2 h

Details

Breitlehnalm

Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

Die Breitlehnalm (1874 m) mit ihrer Gastfreundschaft und dem unvergesslichen Blick über ganz Längenfeld ist ein Highlight unter den Wanderhütten im Tal. Die schöne Terrasse vor der Hütte lädt Sie ein, die wunderschöne Ötztaler Bergwelt zu genießen.

Ausgangspunkt: Funpark Huben
Aufstieg über den Fahrweg vorbei an der Polltal-Alm oder den Fußweg welcher von der Häusergruppe in Mühl zur Hütte führt,
Höhenmeter: 600, Dauer: ca. 2 h 

- ganztägig warme Küche
- Kaiserschmarren, Hirtennudeln, Käsespätzle, Knödelsuppen
- hausgemachte Kuchen
- Klettersteig ca. 1200 m

Details T +43 664 9182 287

Wurzbergalm

Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

Die Alm liegt auf einer Seehöhe von 1575 m in besonders ruhiger Lage. Die Wurzbergalm ist seit Ihrer Erbauung im Jahre 1959 in Familienbesitz – und dieses freundliche, familiäre Flair spüren Gäste sofort, wenn Sie einkehren.
Hier fühlen sich passionierte Wanderer aller Altersstufen sofort wie zu Hause. Lassen Sie sich auf der Wurzbergalm nach allen Regeln der echten Tiroler Gastlichkeit, mit den vielfältigen Produkten aus eigener Landwirtschaft bzw. aus unserer herrlichen Region, verwöhnen.

Wanderung:


Unterried-Winklen: entlang der Forststraße, danach links über Fußweg oder Ziegen-Peter-Steig bis zur Alm, Dauer: ca. 1,5 h
Köfels: entlang einer nicht befahrenen Forststraße, vorbei an den Köfler- Feldern (ab Abschrankung etwas steiler), Dauer: ca. 50 Min.

Öffnungszeiten:
Info
18.01.2021 - 05.04.2021
Mo: 10:00-18:00
Di: 10:00-18:00
Mi: 10:00-18:00
Do: 10:00-18:00
Fr: 10:00-18:00
Sa: 10:00-18:00
So: 10:00-18:00
Heute: 10:00 - 18:00

Details T +43 664 9858 307

Sulztalalm

Almwirtschaft/Jausenstation , Bergrestaurant/Bedienung

Die Sulztalalm liegt auf einer Seehöhe von 1.915 m. Vom Parkplatz Gries führt der Weg zuerst eben durch Wiesen bis zur Vögelasbrücke. Weiter gelangt man leicht ansteigend dem Forstweg folgend nach gesamt ca. 1 Stunde Gehzeit zur Alm. 
Nach einer Stärkung mit guter Hausmannskost kann man die Wanderung zur Ambergerhütte fortsetzen. (1,5 h Gehzeit) 
Rodelverleih im Winter: €3,00

Öffnungszeiten:
Info
18.01.2021 - 11.04.2021
Mo: 11:00-17:00
Di: 11:00-17:00
Mi: -
Do: 11:00-17:00
Fr: 11:00-17:00
Sa: 11:00-17:00
So: 11:00-17:00
Heute: 11:00 - 17:00

Details T +43 676 5115 370

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.