Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rennrad empfohlene Tour

Strecke - Ötztaler Radmarathon

Rennrad · Ötztal
Logo Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • ÖTZTALER RADMARATHON 2018
    / ÖTZTALER RADMARATHON 2018
    Video: Ötztal
  • /
    Foto: Ötztal
  • / Ötztal Radmarathon
    Foto: Ötztal
  • / Ötztal Radmarathon
    Foto: Ötztal
  • / Ötztal Radmarathon
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Sölden
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Längenfeld
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Umhausen
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Oetz
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Ochsengarten
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 200 150 100 50 km Verpflegungsstation Jaufenpass Verpflegungsstation Brennerpass
Gut trainiert und hart im Nehmen sollte sein, wer sich dem Ötztaler Radmarathon stellen will. Er gilt als extrem schwierig, führt aber dafür durch eine einzigartige Berglandschaft im Herz der Alpen.
schwer
Strecke 224,8 km
12:00 h
5.500 hm
5.500 hm

227 Kilometer Strecke, 5.500 Höhenmeter, bis zu 18 Prozent Steigung – das sind die Eckdaten des äußerst anspruchsvollen Ötztaler Radmarathons. Er gilt als einer der sportlichen Höhepunkte für die besten Hobbyradsportler der Welt. 4.000 Teilnehmer aus vielen Ländern werden am letzten Augustwochenende/erstes Septemberwochenende in Sölden an den Start gehen, bejubelt von tausenden Zuschauern.
Ötztal, der Höhepunkt Tirols, geizt beim Kräfte zehrenden Radmarathon nicht mit Steilheiten: Vier hohe Alpenpässe pflastern die mit fast unvorstellbaren 5.500 Höhenmetern ausgestattete Strecke.
Von der Ötztaler Gletscherwelt zieht sich die Runde ins Kühtai (2.020 m) hinunter nach Innsbruck und anschließend über den Brennerpass (1.370 m) nach Sterzing bis zum Jaufenpass (2.090 m) und als krönenden Abschluss dann das Timmelsjoch (2.474 m). Auf die Pässe, fertig los ...

Profilbild von Ötztal Tourismus
Autor
Ötztal Tourismus 
Aktualisierung: 25.08.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.474 m
Tiefster Punkt
600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es gilt die StVO. Allgemeine gültige und übliche Verhaltensregeln.

Es ist zu beachten, dass im Rennradsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken.

Weitere Infos und Links

www.oetztaler-radmarathon.com

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

Start

Sölden (1.354 m)
Koordinaten:
DD
46.963120, 11.007910
GMS
46°57'47.2"N 11°00'28.5"E
UTM
32T 652755 5203022
w3w 
///jahre.fremdwort.hinunter

Ziel

Sölden

Wegbeschreibung

Die Strecke: 

Start in Sölden – Oetz 800m – Kühtai 2020m – Innsbruck 600m – Brennerpass 1377m – Sterzing 960m – Jaufenpass 2090m – St. Leonhard im Passeiertal 700m – Timmelsjoch 2474m – Sölden 1377m.

Die Bergpassagen:

Oetz – Kühtai (18,0 KM)
1200 Höhenunterschied
Innsbruck – Brenner (37,5 KM)
777 Höhenunterschied
Sterzing – Jaufenpass: (15,5 KM)
1130 Höhenunterschied
St. Leonhard – Timmelsjoch (29KM)
1724 Höhenunterschied

Die Labestationen:

Kühtai nach KM 49,0
Brenner nach KM 121,5
Jaufenpass nach KM 153,0
Schönau nach KM 191,5
Timmelsjoch nach KM 196,0
Ziel nach KM 227,0

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn 

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Anfahrt

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parken

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

Koordinaten

DD
46.963120, 11.007910
GMS
46°57'47.2"N 11°00'28.5"E
UTM
32T 652755 5203022
w3w 
///jahre.fremdwort.hinunter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Die persönliche Ausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Rennradler wird empfohlen, sich in Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren. Vollständige Rennrad-Ausrüstung auch für Geübte unbedingt empfohlen!

Tipp: Für die zum Teil spärlich beleuchteten Tunnel ist eine Beleuchtung ratsam.

Grundausrüstung für Rennradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradschuhe
  • Gepolsterte Radhose und Trikot
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Trinkflasche mit passender Halterung
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ersatzstrecke - Ötztaler Radmarathon 2021
  • Wasserläufer Waalweg Mooserstegle Sölden
  • Biketour Sölden Runde (641)
  • Stabele - Brunnenbergalm
  • Hüttentour Windachtal - Sölden
  • Moosalm
  • Loipe Hofer Böden/Windau - Sölden
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
224,8 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
5.500 hm
Abstieg
5.500 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.