Langlaufen in Längenfeld / Gries

Langlaufen
Loipen

Loipen & Kurse

Der nordische Sport macht dem typischen Skitag Konkurrenz: keine Menschenmengen oder Wartezeiten, dafür aber viel Natur und Individualität. Die großzügigen Schleifen entlang des weiten Talbodens in Längenfeld zeigen ein ganz anderes Ötztal – einladend und sanft. Du suchst das ultimative Naturerlebnis? Dann musst du unbedingt entlang des Fischbaches im schneereichen Weiler Gries auf den schmalen Brettern dahingleiten. Die über 50 km langen Loipen wurden mit dem Tiroler Loipen-Gütesiegel ausgezeichnet und sind kostenfrei zu nutzen.

Langlauf Guiding - Jeden Montag ab 23.12.2019

Abend-Biathlon in Längenfeld - Donnerstag 26.12.2019 - 12.03.2020

Tipp für Nachtschwärmer

Nachtloipe

Die Nachtloipe ist täglich von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr beleuchtet. Somit hat man auch abends noch die Möglichkeit dem Langlaufsport auszuüben. Vom Parkplatz am Sportzentrum Längenfeld ist es nur ein kurzer Fußmarsch am Campingplatz vorbei, über die Fußgängerbrücke zum Ausgangspunkt. Die sehr flach verlaufende Runde führt zu Beginn in Richtung Oberried. Die klassische Spur verläuft eben weiter Richtung Ausgangspunkt. Die Skating-Spur führt leicht ansteigend Richtung Pestkapelle und über eine kurze Abfahrt wieder retour zum Start.

Mehrmals im Winter hat man die Möglichkeit sich im Biathlon Sport zu beweisen (Langlaufen und Schießen) (Termine sind im wöchentlichen Veranstaltungskalender zu finden)

 

Nachtloipe Oberried Langlaufen Längenfeld Winter

FIS Loipen Regeln

Längenfeld Gries Langlaufen Winter Ötztal

Richtiges Verhalten auf den Loipen

  1. Rücksichtsnahme auf andere: Jeder muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  2. Signale, Laufrichtung & Lauftechnik: Markierungen und Signale/Hinweisschilder sind zu beachten. Auf Loipen ist in der angegebenen Richtung und Lauftechnik zu laufen.
  3. Wahl der Loipen: Auf Doppel- und Mehrfachspuren muss in der rechten Spur hintereinander gelaufen werden. In freier Lauftechnik ist auf der Piste rechts zu laufen.
  4. Überholen: Überholt werden darf rechts oder links. Der vordere Läufer braucht nicht auszuweichen. Er sollte aber ausweichen, wenn er es gefahrlos kann.
  5. Gegenverkehr: Bei Begegnungen hat jeder nach rechts auszuweichen. Der abfahrende Langläufer hat Vorrang.
  6. Stockführung: Beim Überholen, überholt werden und bei Begegnungen sind die Stöcke eng am Körper zu führen.
  7. Anpassung der Geschwindigkeit an die Verhältnisse: Jeder Langläufer muss, vor allem an Gefällstrecken, Geschwindigkeit und Verhalten seinem Können, den Geländeverhältnissen, der Verkehrsdichte und der Sichtweise anpassen. Er muss einen genügenden Sicherheitsabstand zum vorderen Läufer einhalten. Notfalls muss er sich fallen lassen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
  8. Freihalten der Loipen und Pisten: Wer stehen bleibt, tritt aus der Loipe. Ein gestürzter Langläufer hat die Loipe möglichst rasch frei zu machen.
  9. Hilfeleistung: Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.
  10. Ausweispflicht: Jeder Langläufer, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

 

Bitte haltet die Umwelt sauber! Achtet auf die Natur und respektiert die Wildtiere.

Anzeige

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.